FAQ – Fragen und Antworten

Ich bitte Dich um Deine Untertützung!

Damit ich immer besser auf Dich und Deine Wünsche eingehen kann,
möchte ich sehr gern von Dir, ja von DIR wissen, was Dich bewegt. Bitte stelle mit Deine Fragen zur Mosaik Medizin, zu Therapien, zu Vorgehensweisen, zu allem, was Du wissen möchtest.
Das hilft mir weiter, Dir hier die besten Antworten zu geben! Notiere Deine Fragen gern jetzt schon in folgendem Formular (Du verpflichtest Dich zu nichts).

Am Ende der FAQ- Liste habe ich mir erlaubt, die Anfrage / email noch einmal einzusetzen.
Bitte weiter nach unten scrollen.
Danke für Deine Hilfe!
Herzliche Grüße, Lisa Golda

Frag mich!


    Danke

    Jetzt: FAQ

    Für welche Erkrankungen eignet sich die Behandlung mit der Mosaik Medizin?

    Lisa Golda darf als Heilpraktikerin unter Beachtung einiger gesetzlicher Einschränkungen fast alle Krankheiten therapeutisch begleiten.
    Dazu gehören vor allem Schmerzen und Chronische Erkrankungen, Kopfschmerzen, Schmerzen und Erkrankungen des Nervensystems, degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates, Stoffwechselstörungen, Autoimmunerkrankungen, Entzündliche Erkrankungen, Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen, Haut und Allergien, Erkrankungen des Verdauungstraktes, Somatoforme Störungen = unklare Beschwerden, die mit erheblichem Leid, Sorgen und Funktionsschwierigkeiten im Alltag einhergehen, Psychische Belastungen wie z.B. Ängste, Panik/Phobie, PTBS, Depressionen, Burnout und Chronische Erschöpfung.
    Auch die begleitende Behandlung als Ergänzung zur Schulmedizin kann gute Dienste leisten bei Tumorgeschehen, Wundheilung bei/ nach (geplanten) Operationen / Chirurgischen Eingriffen und Sportverletzungen.

    Welche Diagnose- und Therapieverfahren bietet Lisa Golda mit der Mosaik Medizin an?

    Die Analyse- und Therapiemethoden der Mosaik Medizin sind umfänglich. Es sind neben der Interaktiven Anamnese© mit meiner Berufserfahrung als staatlich überprüfte Heilpraktikerin die Geräte der TimeWaver Familie. TimeWaver med und pro, Cardio, TimeWaver Frequency, nach Nuno Nina, das Frequenzgerät für die Heimanwendung Healy, und FSM Frequenzspezifischer Mikrostrom nach Carolyn McMakin.
    Zu den Methoden gehören u.a. Informationsfeldmedizin, Frequenzmedizin mit Mikrostrombehandlungen, Dynamische Zellstimulation, Homöopathie, Hypnosetherapie, Methoden aus der Traditionellen Chinesischen Medizin wie z.B., SanMeiGaku, Nicht-invasive Neuraltherapie mit FSM (Frequenzspezifischem Mikrostrom), Akupunktur, Blutegelbehandlung, Phytotherapie, Spagyrik, Therapie mit Vitalpilzen, Orthomolekulare Therapie, Ernährungstherapie, Heilfasten, Entgiftung und Ausleitung, Aromatherapie, Atemtherapie, Meditation.

    Was sind die Grundlagen für Lisa Goldas Behandlungsweise?

    Lisa Golda legt großen Wert auf klare und gründliche Ursachenanalyse auf wissenschaftlichen Grundlagen, um daraufhin aus allen Möglichkeiten die optimale Therapie für Dich aufzubauen und Dein Bewusstsein für eine gesunde Lebensweise anzuregen.
    Dabei geht es immer um eine ganzheitliche Sicht und Behandlungsweise. Dazu gehört auch die spirituelle Sicht des Menschen als Einheit von Körper Seele und Geist. Gedanken der Wissenschaftler wie Leonard Euler, C.G. Jung, Nicola Tesla, Richard Feynmann, Werner Heisenberg, Pim van Lommel und Burghard Heim tragen unterstützen meinen quantenphysikalischen Ansatz der Medizin. Alles ist mit allem verbunden und beeinflusst sich gegenseitig im Geschehen.

    Was sind die 5 Säulen der Mosaik Medizin?

    In der Analyse und Therapie kommen immer die 5 Säulen der Mosaik Medizin zum Tragen:

    • Wo liegen versteckte Ursachen in der Psyche?
    • Was fehlt Dir?
    • Was ist zu viel?
    • Ernährung: Du bist was Du isst
    • und die Frequenztherapie mit Mikrostrom.

    Eines der Hauptziele von Lisa ist es, Dich aktiv in den Heilungsprozess einzubeziehen, Deinen Weg in die Selbstwirksamkeit zu ebnen und Dir genug Wissen zu vermitteln, zukünftig eigenverantwortlich Deine Gesundheit in die eigenen Hände zu nehmen.

    Über welche Qualifikationen auf naturheilkundlichem Gebiet verfügt Lisa Golda?

    Neben der Heilpraktiker Überprüfung vor dem Gesundheitsamt in Stralsund am 28.03.2012 hat Lisa Golda folgende Zusatzqualifikationen / Weiterbildungen absolviert:
    TimeWaver Informatonsfeld Analyse und Therapien, Frequenzmedizin nach Nuno Nina, FSM Frequenzspezifischer Mikrostrom nach Dr. Carolyn McMakin, Feinstromtherapie, Hypnotherapie, SanMeiGaku, Medizinproduktberaterin für elektromagnetische Zellstimulation, Orthomolekularer Einsatz von Vitalpilzen, Heilkräuter und ihre Einsatzmöglichkeiten.
    Weiterbildung wird bei Lisa GROSS geschrieben. So oft sich interessante, zielführende  Fortbildungsmöglichkeiten ergeben, ist sie online und offline mit dabei.

    Naturheilkunde und Schulmedizin gemeinsam?

    Nach Meinung von Lisa Golda sollten Schulmedizin und Alternativmedizin / Naturheilkunde viel stärker zusammenarbeiten. Sie selber befürwortet einen vertrauensvollen, offenen Umgang und daraufhin gut abgestimmte Hand-in-Hand Therapie, wo beide Möglichkeiten sich zum Wohle der Patienten bestmöglich ergänzen.
    Bist Du bereits in schulmedizinischer Behandlung? Bitte sprich Lisa darauf an, es ist für Deine optimale Therapie wichtig, alle Hintergründe und Details zu kennen.

    Unterschiede Heilpraktiker / Schulmedizin?

    Als Heilpraktikerin behandelt Lisa die Menschen, die ihren Rat suchen, ganzheitlich. Darum werden nicht nur Symptome der Erkrankung, sondern die innere und äußere Verfassung, und Deine Lebens-, Ernährungs-, Schlaf-, Bewegungs-, Job- und Familiengeschichte berücksichtigt. Lisa behandelt keine Krankheit, sondern Dich als Mensch. “Ich suche den optimalen Weg, mit vielen Bausteinen der Naturheilkunde Dein Immunsystem zu stärken und Deine Selbstheilungskräfte von innen heraus zu (re-)aktivieren.”

    Die Schulmedizin behandelt Krankheiten und hat sich mit Diagnose- und Therapieverfahren eher auf die spezielle Symptomatik ausgerichtet. In der Regel sind die Diagnoseverfahren und Bild gebenden Verfahren technisch gut fortgeschritten. Die Behandlungsmethoden orientieren sich wesentlich an der Verordnung von pharmazeutischen Medikamenten, oder auch Operationen.
    Neue Methoden, z.B. quantenphysikalische Analyseverfahren sind schulmedizinisch noch nicht ausreichend bekannt und werden daher meist nicht eingesetzt oder aufgrund fehlender Studien nicht anerkannt.

    Was darf ein Heilpraktiker? (verschreibungspflichtige Medikamente, Geburtshilfe, …)

    Menschen, die bei Lisa Golda Rat und Hilfe suchen, werden offen über ihre Erkrankung und den bestmöglichen Therapieweg mitsamt Alternativen aufgeklärt. Lisa Golda untersteht als Heilpraktikerin der Schweigepflicht und dokumentiert streng vertraulich die Patientendaten. Selbstverständlich DSGVO konform.
    Falls eine schulmedizinische Behandlung oder Weiterbehandlung bei einem anderen Therapeuten erforderlich ist, wirst Du ausdrücklich darüber von Lisa darüber informiert.

    Folgende Einschränkungen gelten für Heilpraktiker:
    Geburtshilfe, Einsatz von Röntgengeräten, Verordnen verschreibungspflichtiger Medikamente und Betäubungsmittel (Ausnahme lokale Betäubungsmittel Lidocain und Procain), Behandlung meldepflichtiger (sexuell) übertragbarer (Geschlechts-) und (Infektions-)Krankheiten, Zahnheilkunde.

    Es darf begleitend behandelt werden, z.B. mit Hypnose / Frequenztherapie zur Schmerzreduktion, Begleitbehandlung zur schulmedizinen Therapie mit Homöopatika / Informationsmedizin.

    Nimmt Lisa Golda an Weiterbildungen teil?

    Lisa Golda nimmt regelmäßig an internationalen Fort- Weiter- und Ausbildungen teil, um nicht nur auf dem neuesten Stand zu bleiben, sondern um sich medizinisch immer weiterzubilden. Ihr Bestreben ist es, die allerbesten Therapien kennen zu lernen und sie in die Behandlung der Mosaik Medizin miteinzubeziehen. Damit ist sie in der Lage, aus umfangreichem und Wissen und neuen Techniken auszuwählen, und diese nach Bedarf in Deine Behandlung mit einfliessen zu lassen.

    Die Frage: Wie stehen meine Chancen?

    Die der Mosaik Medizin hat Lisa Golda in langjähriger Erfahrung immer weiterentwickelt und ist  dankbar für ihr jahrzehntelang erworbenes Wissen und dessen praktische Anwendung in der  Heilpraxis.
    Dennoch distanziert sie sich, gesetzlich unterstützt, davon, weder hier noch in der Praxis Aussagen über die „Chancen“ oder prozentuale Wahrscheinlichkeiten darüber abzugeben ob und wer mit welcher Behandlung gesund werden könnte. Gesund zu werden liegt allein in der Macht des Schöpfers.

    Welche Behandlungsmethoden darf Lisa Golda als Heilpraktikerin einsetzen?

    Lisa Golda darf entsprechend dem Gesetz der Therapiefreiheit aus der gesamten Fülle der vorhandenen Naturheilverfahren die Therapie frei wählen und diese anwenden.

    Zu den Methoden gehören u.a.:
    Informationsfeldmedizin, Frequenzmedizin mit Mikrostrombehandlungen, Dynamische Zellstimulation, Homöopathie, Hypnosetherapie, Methoden aus der Traditionellen Chinesischen Medizin wie z.B., SanMeiGaku, Nicht-invasive Neuraltherapie mit FSM (Frequenzspezifischem Mikrostrom), Akupunktur, Blutegelbehandlung, Phytotherapie, Spagyrik, Therapie mit Vitalpilzen, Orthomolekulare Therapie, Ernährungstherapie, Heilfasten, Entgiftung und Ausleitung, Aromatherapie, Atemtherapie, Meditation.

    Behandlungskosten und Krankenkassen

    DieLeistungen und Kosten werden im Vorgespräch je nach Erkrankung und Therapie individuell festgesetzt und werden beim Besuch meiner Praxis am Tag der Behandlung bar bezahlt.

    Sie können nicht automatisch über die gesetzlichen Krankenversicherungen abgerechnet werden.
    Das Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) bietet die Grundlage für meine Rechnungen, die von  manchen Kassen (teilweise oder vollumfänglich) erstattet werden.
    Einige gesetzliche Krankenkassen bieten eine Zusatzversicherung für alternative Medizin an, bei der die Kosten für eine Behandlung beim Heilpraktiker übernommen werden.
    Ob dies für Deine Versicherung zutrifft, kannst Du bei Deiner Krankenkasse einsehen oder telefonisch erfragen.
    Private Krankenkassen übernehmen häufig die Kosten für Heilpraktiker Behandlungen. Bitte kläre das im Vorfeld mit Deiner Versicherung ab.
    Die Beihilfe übernimmt einen wesentlichen Teil der Kosten. Über Zusatzversicherungen kann der Rest getragen werden.

    Dies sagt allerdings nichts über die Wirksamkeit alternativer Verfahren aus. Der Volksmund sagt: >Wer heilt, hat Recht<.

    Hast Du weitere Fragen,
    auf die Du hier noch keine Antworten gefunden hast?
    Hilf mir, und schick mir Deine Fragen in folgendem Formular zu.
    (Du verpflichtest Dich zu nichts).

    Danke für Deine Hilfe!
    Herzliche Grüße, Lisa Golda

    Frag mich!


      Danke für Deine Unterstützung!